Trauerbegleitung für Verwaiste Eltern & Psychologische Beratung


Ich begleite und berate Sie und Ihre Familie:

  • in Belastungssituationen und Krisen neue Wege zu finden
  • die Trauer nach dem Verlust eines Kindes zu verstehen
  • nach Fehlgeburt, stiller, traumatischer Geburt und Folgeschwangerschaften wieder neues Vertrauen in den eigenen Körper und die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen
  • wenn Sie Eltern oder Angehörige eines kranken, behinderten oder von Behinderung bedrohten Familienmitglieds sind und ihre eigenen Kraftquellen und Ressourcen wieder aktivieren möchten

Kostenloses Vorgespräch: 040-348 344 91 oder per Email: t.gailberger@gmail.com

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie werden meine Leistungen leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Ich biete eine Kurzzeit Therapie nach Steve de Shazer und eine Gesprächstherapie nach Rogers an. Hypnotherapeutische Ansätze auf Basis der Systemischen Therapie mit Blick auf das ganze Familiensystem unterstützen meine Arbeit. Manchmal reichen aber auch schon begleitend ein paar Gespräche im Rahmen einer psychologischen Beratung oder eines Coachings aus, um sich wieder gestärkt und fokussiert zu fühlen. Was Sie brauchen, können wir in einem unverbindlichen Vorgespräch klären.

 

Für Verwaiste Mütter und Eltern biete ich Workshops an. Für Kitas, Schulen oder Krankenhäuser kann ich Personal schulen.

 

Ich empfehle allen Eltern von Sternenkindern, die den Austausch mit anderen betroffenen Eltern suchen, die Kontaktaufnahme mit dem Verein Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V. Hier leite ich eine Frühtod-Gruppe und bin als Trauerbegleiterin tätig.


Workshop für Verwaiste Mütter: Der Seele und dem Körper Gutes tun

 

  • Sanfte Körper- und Atemübungen
  • Gespräche und Austausch
  • Ich-stärkende Übungen
  • Kraftquellen für sich finden
  • Den Körper spüren
  • Geschichten und Impulse, wieder nach vorne zu schauen
  • Lebendigkeit in der Trauer wiederfinden

 

Nach dem Verlust eines Kindes steht die Welt erst einmal still. Der Körper fühlt sich verkrampft und fest an, die Seele ist verletzt. Den Körper zu bewegen, ihn zu spüren sowie sanfte Übungen zu praktizieren hilft dabei, wieder ein besseres Körpergefühl zu entwickeln. Übungen aus der systemischen Therapie und der Positiven Psychologie sowie hypnotherapeutische Ansätze stärken das Selbstbewusstsein und unsere innere Mitte. Der Austausch mit anderen betroffenen Frauen wirkt unterstützend und aufbauend im Trauerprozess. Jede Frau erkennt, dass sie nicht allein mit ihrem Schicksal ist und diesen schweren Weg mit anderen teilt.

 

Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die in der Schwangerschaft (auch im frühen Stadium) oder kurz nach der Geburt ihr Kind verloren haben und sich etwas Gutes tun möchten. Die Geburt kann auch schon länger her sein. Er eignet sich ebenso als Begleitung einer Trauergruppe der Verwaisten Eltern e.V.

 

Workshop Beitrag: 50 Euro (inklusive Wasser, Tee, Übungsanleitungen für Zuhause)

Wer gerne teilnehmen möchte und aus finanziellen Gründen meint nicht zu können, spricht mich bitte an. Wir finden hier eine Lösung.

 

Dieser Kurs ist eine Privatleistung und wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Er ersetzt keine Psychotherapie. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

 

Anmeldung: t.gailberger@gmail.com, Telefon: 0176-216 036 99

Ort: Bogenstraße 5, 20144 Hamburg